Wer wir sind

Die regionale Selbsthilfe- & Studiengruppe München wird geleitet von Werner Barz.

In vierteljährigen Treffen setzen wir uns respektvoll mit dem Thema Nahtoderfahrung (NTE) auseinander.

 

Wenn Sie eine Nahtoderfahrung gemacht haben oder sich mit dem Thema näher auseinandersetzen möchten, dann besuchen Sie uns bei einem unserer nächsten Treffen. Die Termine finden Sie auf den Seiten:  Aktuell/ Quartalstreffen Termine 2019 und Wegbeschreibung.

 

Die Gruppe umfasst zurzeit ca. 150 Mitglieder, davon sind ca. 60 Nahtoderfahrene. Zu den Treffen kommen im Schnitt 40 bis 50 Personen. Einige sind auch im Netzwerk e.V.  48231 Warendorf Nordrhein-Westfalen und im IANDS, des internationalen Verbandes in USA Mitglied.

 

In der Regel schildert ein langjähriges Mitglied aus unserer Gruppe sein Nahtod - Erlebnis. Immer wieder laden wir auch führende Wissenschaftler wie z.B. Prof. Dr. med. Walter van Laack, Aachen, Prof. Dr. Godehart Brüntrup, Metaphysiker München und andere zu Fachreferaten mit anschließenden Diskussionen ein.

 



Moderator:

Werner Barz

1. Vorsitzender

Gründer der Gruppe:

PD Dr. med. Dr. med. habil. Thomas A. Angerpointner



Unser Leitgedanke

Was ist ein "Beschenkter" oder ein "Himmigugger"?

Weitere Begriffe für NahTodErfahrung auf der Seite:

Literatur/Andere Begriffe für NTE