Besuch mit Referat NTE am Wittelsbacher Gymnasium vom 13.März 2018

In der 5. und 10. Klasse des Wittelsbacher Gymnasiums wurde das Thema Tod und Jenseitserfahrung behandelt. Ein Religionslehrer dieser Klasse ist beim Selbsthilfetag am Marienplatz in München auf unsere Selbsthilfegruppe aufmerksam geworden. Nun hat er den Wunsch geäußert, dass eine Person, welche eine Nahtoderfahrung gemacht hat, vor dieser Klasse über ihre Erfahrung berichtet. 

Ingrid Wenger und Werner Barz haben sich am 13. März 2018 zwei Stunden Zeit genommen und über Ihre Erlebnisse und die daraus resultierenden Folgen, Änderungen und Einstellungen zum Leben berichtet. Die Ausführungen wurden von den Schülern mit vielen Fragen und großem Interesse aufgenommen. Es war für alle Teilnehmer eine große Bereicherung, gerne werden wir uns bei neuen Anfragen wieder zur Verfügung stellen.



Vortrag am Gymnasium Neubiberg vom 6.12.2017


Unser Informationsstand der Selbsthilfegruppe während des Selbsthilfetags am Marienplatz in München hat einige Personen für das Thema Nahtoderfahrung interessiert. So auch einen Lehrer des Gymnasiums Neubiberg. Er hat per E-Mail Kontakt zu unserer Gruppe aufgenommen und den Wunsch geäußert um einen Vortrag von Nahtoderfahrenen an dieser Schule. Die 10. Klasse hatte dieses Thema bereits theoretisch behandelt und einen gewissen Wissensstand aufgebaut. Nun wollten die Schüler gerne einen Bericht aus erster Hand hören. Am 6. Dezember 2017 besuchten zwei Nahtoderfahrene unserer Gruppe die Klasse und berichteten über ihre Erfahrungen und stellten sich den Fragen der Schüler. Diese Vorträge sind bei den Schülern sehr gut angekommen und sie bieten gleichzeitig die Gelegenheit dieses Thema mit all seinen Aspekten und Erscheinungen auch jungen Menschen zu vermitteln.


Unser Leitsatz

Bekannter werden durch vorsichtiges Öffnen gegenüber den Medien

und mit einigen Veranstaltungen.