Herzlich Willkommen


Abgelaufenes Programm 2. Sondertreffen

Sonntag  23. Oktober  2016  von  13 Uhr 30  bis ca. 15 Uhr  im Sebsthilfezentrum (SHZ)  Westendstr 68  München,  Raum G6  Untergeschoß


Organspende?  Für  und  Wider

In den Medien wird über Organspenden viel berichtet und geworben. Wie z.B. "Eine Entscheidung fürs Leben".  Aber wie soll ich mich entscheiden. Ja? oder Nein?  Dies ist eine ganz persönliche Entscheidung jedes Einzelnen. Dazu bedarf es aber vieler Informationen.  Für  aber  auch Wider.

 

 Vorab schon mal einige Fragen dazu:

Was heißt Hirntod?  Dr. Paul Byrne (Kinderheilkundler)  Der Hirntod ist nicht der Tod?   Können nur lebend-frische Organe, Körperteile usw. oder auch tote Organe usw. transplantiert werden?  Was passiert mit unserem Bewusstsein und unserer Seele, gehen diese  mit den Organen mit?

Wir wünschen uns Alle friedlich zu sterben, ist dies bei Organentnahmen noch möglich?


Freifrau Andrea von Wilmowsky hat eine enge Verbindung zu den Themen Hirntod und Organspende, weil sie sehr lange in der Intensivmedizin gearbeitet hat. In dieser Welt zwischen Leben und Tod, Mensch und Maschine hat sie vieles gesehen, auch sogenannte "Hirntode". Später war sie in der Transplatationschirurgie tätig und weiß daher auch, was manche Menschen mit ihren neuen Organen erleben und welche Phänomene es bei der Organentnahme geben kann.

 

Ein Thema zog sich wie ein roter Faden durch ihr ganzes Berusleben. Der Hirntod. Er drang auch in ihr eigenes Leben ein, denn er war Anfang und Ende einer wahren Liebesgeschichte, über die sie ihr Buch "Segelfalter" geschrieben hat und wie Sie uns verraten hat noch nicht zu Ende ist.

 Wenn noch  Zeit und gewünscht, wird Sie sicherlich auch noch was über Ihren "Segelfalter" berichten.

Anfang Juli 2016 wurde Andrea Frfr. von Wilmowsky in den erweiterten Vorstand  Netzwerk e.V gewählt.

 

Ein Vortrag mit großer Sachkenntnis über dieses schwierige Thema. Viele Fakten die in der Öffentlichkeit leider nicht so deutlich ausgesprochen werden, wurden aufgezeigt. Liebe Andrea ganz herzlichen Dank für Deinen Mut  alle Fragen der Teilnehmer offen, ehrlich und sachlich zu  beantworten. W.B.



Leitbild Nahtoderfahrener

Einen geschützten Raum in welchen diese sensiblen Themen ausgesprochen werden können ohne Herabwürdigung oder Verletzung